Archiv zum 4. Jeßnitzer Heimatfest
Rückblick
Rückblick 2008
Diashow
Sponsoren 2008
Rückblick
Hochwassersäule
Presse
Nachlese: Hermann Conradi - eine Kindheit in Jeßni
Impressionen von der Conradiwanderung 03.04.2015
Hermann Conradi - eine Kindheit in Jeßnitz
Einladung zur Conradiwanderung-18.04.2014
Conradi-Ehrung am 29.03.2013
Conradi-Ehrung am 30.09.2012
Das Grab von Hermann Conradi
Geschafft!!!! - Nachlese
Auftaktveranstaltung
Lebendiger Adventskalender

Der Heimatverein war wieder mit dabei

Der Heimatverein war wieder mit dabei (2009)

Auch in diesem Jahr findet in Jeßnitz wieder der lebendige Adventskalender statt. Selbstverständlich war der Heimatverein wieder mit dabei und öffnete am 9.12. die Tür für die Jeßnitzer Bürger. Mit dem Wetter hatten wir in diesem Jahr Glück, es regnete nicht. So konnten wir uns an der Hochwassersäule treffen.


Alle Mitglieder halfen beim Aufstellen der Feuerkörbe, beim Zubereiten des Glühweins und beim Vorbereiten der Fettbrote.
In diesem Jahr eröffneten die Mitglieder die Veranstaltung mit einem selbstgedichteten Lied. Danach wurde dann gemeinsam gesungen. Die Geschichte und die Gedichte, die von einem Vereinsmitglied vorgetragen wurden, standen unter dem Thema „Schenken“. Danach bekam jeder Gast eine Weihnachtskarte geschenkt, die er an einen Menschen, an den er oft denkt, schicken soll.
Das stimmungsvolle Programm schloss mit dem Gesang weiterer Weihnachtslieder. Bei „Fettbemmen“ und Glühwein unterhielten sich die ca. 45 Gäste noch eine ganze Zeit angeregt. Dadurch lernten sich wieder Menschen kennen und am nächsten Tag grüßten sie einander freundlich.
Diese Freundlichkeit und das Kennenlernen der Mitbürger ist ein schönes Ergebnis des lebendigen Adventskalenders.
Wir hoffen, dass der von der evangelischen Gemeinde ins Leben gerufene Kalender zur Tradition in Jeßnitz wird.
Wir, der Heimatverein, sind auf jeden Fall wieder mit dabei.

Ursula Folta


Galerie lebendige Adventskalender 2009

Sie müssen Ihren Flash-Player aktualisieren.

Klicken Sie hier, um Ihren Flash-Player zu aktualisieren.



 


Der Heimatverein war wieder mit dabei (2008)

Auf Initiative der evangelischen Gemeinde in Jeßnitz (Anhalt) wurde in diesem Jahr in der Adventszeit erstmalig ein lebendiger Adventskalender durchgeführt. Es erfolgte ein Aufruf an die Bevölkerung der Stadt an einem Tag die Tür zu öffnen, zum Glühwein und Gebäck einzuladen und gemeinsam zu singen.
Der Heimatverein Jeßnitz folgte diesem Aufruf und lud am 3.12.08 zur Hochwassersäule ein. Feuerkörbe und Glühwein wurden durch die Mitglieder des Heimatvereins bereitgestellt. Obwohl es regnete, fanden sich über 35 Jeßnitzer ein. Unser Mitglied Frau Ursula Folta las eine Adventsgeschichte vor und stimmte die Lieder an.
Unsere Mitglieder Burkhard und Uwe Scholz gestalteten am 19.12.08 auf ihrem Firmengelände in Privatinitiative ein weiteres Türchen dieses Adventskalenders.
Die Idee der Kirchengemeinde wurde von vielen Jeßnitzern angenommen. Wir hoffen sehr, dass sich daraus eine schöne Tradition entwickelt, die uns hilft aus der Hektik der Vorweihnachtszeit auszubrechen und die Besinnlichkeit der Adventszeit zu genießen.
Der Heimatverein wird auf jeden Fall wieder mit dabei sein.

Wir danken Frau Ursula Folta für diesen Beitrag.

Und hier ein kleiner visueller Eindruck.




Galerie lebendige Adventskalender 2008

Mit Klick, Bild vergrößern!



Letzte Änderung am Mittwoch, 31. Dezember 2008


Copyright by Heimatverein Jessnitz (Anhalt) e. V. 1992 - 2017