Archiv zum 4. Jeßnitzer Heimatfest
Rückblick
Rückblick 2008
Diashow
Sponsoren 2008
Rückblick
Hochwassersäule
Presse
Nachlese: Hermann Conradi - eine Kindheit in Jeßni
Impressionen von der Conradiwanderung 03.04.2015
Hermann Conradi - eine Kindheit in Jeßnitz
Einladung zur Conradiwanderung-18.04.2014
Conradi-Ehrung am 29.03.2013
Conradi-Ehrung am 30.09.2012
Das Grab von Hermann Conradi
Geschafft!!!! - Nachlese
Auftaktveranstaltung
Ausflug nach Reppichau

Bei wunderschönem Wetter machten sich die Mitglieder des Heimatvereins Jeßnitz Anhalt auf den Weg, um das Kunstprojekt Sachsenspiegel im Eike-von-Repgow-Dorf Reppichau zu erkunden. Unter sachkundiger Führung des ehemaligen Bürgermeisters des Dorfes sahen wir uns den Ort mit seinen bis zu 7m hohen Metallfiguren und den wunderschönen Wandmalereien, die viele der Häuser schmücken, an. Wir besuchten das Mühlenmuseum und erfuhren Wissenswertes über den „Spiegel der Sachsen“, einem Meilenstein in der deutschen und europäischen Rechtsgeschichte, und seinen Verfasser Eike von Repgow, der das Rechtsverständnis nicht nur in unserem mitteldeutschen Raum nachhaltig geprägt hat. Sein Sachsenspiegel fand Anwendung und Verbreitung auch in Polen, Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Rumänien, der Ukraine und im Baltikum. Die Bedeutung dieses Buches lässt sich auch aus der Tatsache ersehen, dass in Anhalt, Thüringen und Holstein noch bis zum Jahr 1900 daraus Recht gesprochen wurde. Gleichzeitig ist der „Sachsenspiegel“ ein literarisches Denkmal, denn viele seiner Rechtsgrundsätze haben Einzug in unseren täglichen Sprachschatz gefunden, wie zum Beispiel das geflügelte Wort „wer zuerst kommt mahlt zuerst“.
Abgerundet wurde unser Ausflug mit Kaffee und Kuchen in der historischen Gaststätte „Zur Morgengabe“.
Wir können Reppichau als Ausflugsziel in der näheren Umgebung wirklich empfehlen.

Heimatverein Jeßnitz Anhalt e.V.

Link: http://www.reppichau.de/eike-v-repgow.html



F oto - bitte anklicken!



Aktuell_Veranstaltungen
Nachlese: Gedenken an die Kriegsopfer

Copyright by Heimatverein Jessnitz (Anhalt) e. V. 1992 - 2017