Archiv zum 4. Jeßnitzer Heimatfest
Rückblick
Rückblick 2008
Diashow
Sponsoren 2008
Rückblick
Hochwassersäule
Presse
Nachlese: Hermann Conradi - eine Kindheit in Jeßni
Impressionen von der Conradiwanderung 03.04.2015
Hermann Conradi - eine Kindheit in Jeßnitz
Einladung zur Conradiwanderung-18.04.2014
Conradi-Ehrung am 29.03.2013
Conradi-Ehrung am 30.09.2012
Das Grab von Hermann Conradi
Geschafft!!!! - Nachlese
Auftaktveranstaltung
6. Jeßnitzer Heimatfest 2013

Nachles 6. Jeßnitzer Heimatfest

 

 

 

Ja, unser Heimatfest ist nun schon wieder Geschichte. Nachdem das letzte Zelt abgebaut war setzen sich die Mitglieder des Heimatvereins Jeßnitz (Anhalt) zusammen und es erfolgte die sogenannte Manöverkritik . Einhellig waren wir der Meinung die viele Arbeit hat sich wieder gelohnt; das Wetter hat fantastisch mitgespielt, die Jeßnitzer und ihre Gäste waren an allen Tagen in guter Stimmung und das Programm war abwechslungsreich .

Das große Festzelt wurde in diesem Jahr schon am Donnerstag aufgebaut. Am Freitag ging es dann weiter mit den kleinen Zelten und Pavillons. Rechtzeitig zum Beginn der Disco stand alles an Ort und Stelle. Ab 19:00 kamen die ersten Besucher und bald füllte sich der Platz mit unseren Gästen. Noch in der Nacht brachten die Mitglieder des Heimatvereins den Festplatz wieder in einen ordentlichen Zustand.

Am Sonnabend konnten wir zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Gemeinsam mit dem Ministerpräsidenten Haseloff und seiner Gattin kamen der Landtagsabgeordnete Lars Jörn Zimmer und der Kandidat für den Bundestag Kees de Vries zu unserem Fest. Unser Ortsbürgermeister Herr Ernst und Ministerpräsident Haseloff eröffneten unser 6. Heimatfest.

 

Das Nachmittagsprogramm wurde von den Kindern des Kindergartens Wasserflöhe eröffnet. Mit Feuereifer waren die Kleinen bei der Sache, sei es beim Besuch im Zoo oder dem Discobären Max. Beim sich anschließenden Hexentanz kamen dann sogar noch einige Vatis als Feuerwerker zum Einsatz. Der Auftritt der Kinder wurde mit viel Beifall der zahlreichen Zuschauer bedacht und auch Ministerpräsident Haseloff hatte seine Freude am Programm der Kinder.

 

Begeistert waren unsere Gäste auch von der Show des Sängers Gerd Christian. Sein bekanntestes Lied Sag ihr, ich lieb sie immer noch konnten fast alle Gäste mitsingen. Aber auch seine neuen Lieder erhielten viel Beifall.

 

Das begeisternde Programm der Muldeliners riss die zahlreichen Fans der Tänzerinnen wieder von den Bänken. Wie anstrengend diese Tänze sind konnten die Gäste beim Mitmachtanz erfahren, der einige ganz schön ins Schwitzen brachte.

 

Zwischen den einzelnen Programmpunkten informierten sich die Gäste am Stand der Volkssolidarität über die Arbeit dieses Vereins und die Höhepunkte im Vereinsleben. Auch der Volkschor Muldeklang gab Einblicke in seine Arbeit und verkaufte nicht nur seine eigenen CDs zum Sonderpreis sondern auch die CD unseres Partnerchors, dem Shanty Chor Die Landratten , aus Bobenheim-Roxheim, die Freunde aus der Partnerstadt mitgebracht hatten. Sehr interessant waren auch die Ausstellungsstücke und das Anschauungsmaterial am Stand der Kreisjägerschaft Bitterfeld. Natürlich gab es auch am Stand des Heimatvereins wieder die beliebte Jessntzer Spittelbriehe , Bildbände zum Hochwasser 2002, CD ROMs über unsere Heimatstadt und Scherenschnitt-Briefpapier.

Für die Kinder war das Kinderschminken am Stand von Kosmetik Wolter ein Highlight. Und so flatterten unzählige Schmetterlinge in Pink über den Platz.

Wer sich sportlich betätigen wollte konnte dies auf dem Parcours der Verkehrswacht Köthen, beim Torwandschießen der Sektion Fußball Jeßnitz und beim Städtewettkampf der DAK Gesundheit. Für die Stadt Jeßnitz gingen 60 Teilnehmer an den Start und konnten mit viel Spaß und Ehrgeiz 96,7 km erradeln. Jeßnitz belegt mit diesem Ergebnis den 5. Platz in Sachsen-Anhalt.

Auch das sich anschließende Abendprogramm hatte es in sich. Beim Gesang des Roger Wittacker Doubles musste man einfach mittanzen und natürlich mitsingen. Die Feuershow heizte auch noch einmal richtig ein. Bis zum Schluss wurde dann Dank H&S Promotion und DJ Silvio von den Gästen eifrig das Tanzbein geschwungen.

Zu einem Rückblick gehört natürlich auch ein großes Dankeschön an alle, die dazu beigetragen haben, dass unser 6. Heimatfest ein Erfolg wurde.

Wir bedanken uns für die Geld- und Sachspenden und die Mithilfe bei:

Adler Apotheke, Agrargenossenschaft Raguhn, Bauunternehmen, Fa. Böttge , Fuchs & Sohn Jeßnitz DAK, De Muldeliners , Fa. Eckert, Fa. Kürschner,
Fa Saller-Informationstechnik, Fa. Scholz Jeßnitz, Fa. Tegge, Fa. TOKO, Fahrschule Glahn, Feuerwehr Jeßnitz, Frau Dr. Jozwiak, Frau Dr. Thomas,
Frauen der SG Jeßnitz, Jeßnitzer Wohnungsgesellschaft, Kanuclub Jeßnitz, Kegelsportverein Jeßnitz 64 e.V. Frauen, Kinderärztin Lehmann, Kindergarten Wasserflöhe , Kinderkrippe Zwergenhäuschen , Kosmetik Wolter, Kreisjägerschaft Bitterfeld, KSK Anhalt-Bitterfeld, Kulturbund Jeßnitz, Landsberger Brauerei, Mitarbeiter Bauhof Jeßnitz , Olaf Weber Firma IBW, Optik Lorenz, Physiotherapie Schneider, Raguhner Elektro GmbH, Restaurant Altes Theater Dessau , Schuhhaus Kloda, Sektion Fußball Jeßnitz, Stadt Jeßnitz, Stadtwerke Wolfen, Verkehrswacht Köthen, Volkschor Muldeklang Jeßnitz, Volkssolidarität Ortsgruppe Jeßnitz, Wasserwehr Jeßnitz,
Yvonnes Blumenlädchen und nicht zuletzt ein besonderes Dankeschön an Jens und Katrin Greschuchna u. ihre Freunde (Heiko Schmidt, Angelika und Frank Hannemann, Franziska Hannemann, Madeleine Wessel, Ivonne und Denis Marbach, Bernd Hemmann, Eileen und Michael Tennert, Silke und Steffen Stecher, Ellen Stecher, Hendrik Sünder, Mike Frauendorf, Alexander Klingner, Matthias Otto, Erich Böckelmann) und an alle Mitglieder des Heimatvereins Jeßnitz und deren Angehörige, ohne die die viele Arbeit der Organisation und Durchführung des Heimatfestes nicht bewältigt werden könnte.

 

Ursula Folta
Im Namen des Heimatvereins Jeßnitz (Anhalt) e.V.

 


 



Mit Klick vergrößern!



Fotogalerie (animiert)

Sie müssen Ihren Flash-Player aktualisieren.

Klicken Sie hier, um Ihren Flash-Player zu aktualisieren.





Rückblick und Vorbereitung von unserem Fest

Motto gefunden

 

In der letzten Sitzung des Heimatvereins Jeßnitz (Anhalt) e.V. rauchten wieder die Köpfe. Inzwischen ist es ja schon eine Tradition, dass unser Heimatfest immer unter einem bestimmten Motto steht, und so waren wir auch in diesem Jahr auf der Suche. Nach einigem Nachdenken stimmten alle dem folgenden Reim zu:

 

Mir hams immer schonn jewusst -  `s sechste Fest is inn Aujust

 

Also merken Sie sich den Termin schon vor.

Das 6. Heimatfest wird vom 23. 25. August auf dem Festplatz in Jeßnitz stattfinden.

Auch in diesem Jahr wollen wir unseren Gästen wieder ein abwechslungsreiches Programm bieten. Einige Vereine haben schon ihre Bereitschaft zur Teilnahme und zur Mitgestaltung des Festes erklärt. Die Mitglieder des Heimatvereins sind aber noch auf Sponsorensuche, denn die Kosten für ein Festprogramm übersteigen die Mittel, die der Verein zur Verfügung hat.
Wir laden auch alle Gewerbetreibenden der Stadt und der umliegenden Orte ein, sich auf dem Festgelände zu präsentieren oder ihre Werbung aufzustellen. Interessenten melden sich bitte bei Fam. Schmidt, Am Sportplatz 14, 06800 Raguhn-Jeßnitz.

Wir würden uns freuen, wenn noch mehr Menschen mithelfen, damit auch das 6. Heimatfest ein Höhepunkt für unser Jeßnitz wird und wir wieder viele Gäste begrüßen können.

 

Heimatverein Jeßnitz (Anhalt) e.V.

 

Spenden auf das Konto des Heimatvereins: Kontonummer: 36300474, BLZ: 80053722 Kreissparkasse Bitterfeld, Kennwort Heimatfest



Plakatentwurf als PDF- Datei



25 jähriges Jubiläum

" Nach 2 Jahren Pause...

Lebendiger Advent 2016

Trauer um G. W. Saller

Figurengruppe an der Hermann Conradi Grundschule

Vor 20 Jahren

Lebendiger Advent 2013

Lebendiger Advent 2012

Lebendiger Advent 2011

Lebendiger Advent 2010

Lebendiger Advent 2009

7. Jeßnitzer Heimatfest

6. Jeßnitzer Heimatfest

5. Jeßnitzer Heimatfest

4. Jeßnitzer Heimatfest

3. Jeßnitzer Heimatfest

2. Jeßnitzer Heimatfest

1. Jeßnitzer Heimatfest

Conradi-Ehrung

750 Jahre Jeßnitz (Anhalt)

Rückblick auf eine Lesung der besonderen Art

Ausflug nach Reppichau

Nachlese: Gedenken an die Kriegsopfer

Jeßnitz gedenkt der Toten des 1. Weltkrieges

Drittes musikalisches-literarisches Programm

Ein Name für die Grundschule Jeßnitz (Anhalt)

NACHLESE: Besuch in Deetz am 13.06.2014

Volkstrauertag in Jeßnitz (Anhalt)

Aufruf des Heimatvereins Jeßnitz (Anhalt) e.V.

Wir wollen helfen!

Übergabe der Baumbestimmungstafel im Stadtgarten

Aufruf des Heimatvereins Jeßnitz (Anhalt) e.V.

Ein musikalisch-literarisches Programm

Heimatverein lud ältere Bürger ein





Copyright by Heimatverein Jessnitz (Anhalt) e. V. 1992 - 2016